Reliability Programm Training Kurse

Reliability Programm nach JAR OPS 1 und EASA Part-M

Auf Grundlage der JAR OPS 1 / EASA Part-M muss ein Luftfahrtunternehmen die Zuverlässigkeit seiner Flugzeuge in Form eines Zuverlässigkeitsprogrammes (Reliability Program) regelmäßig der Luftfahrt Behörde nachweisen. Wir bilden Ihre Mitarbeiter aus und geben unser Fachwissen weiter.

Ihre Mitarbeiter erhalten detaillierte Fachkenntnisse, individuell aufbereitet.

Wählen Sie die gewünschen Fachbereiche nach Bedarf aus, z.B.:

  • Engine Condition Trend Monitoring (ECTM )
  • On Condition Maintenance-Früherkennung von Systemfehlern, Steuerung, Reduzierung von unschedule Maintenance, Verbrauchsoptimierung, etc.
  • Periodische Engine Performence Test - Erstellung eines Daten Protokolls
  • Cruise Recordsheet Daten-Eingabe und Auswertung der Daten
  • Onboard Recording System - Aufzeichnung der Daten in einer EMU (Engine- Monitoring Unit), Austausch des Speichermediums/ Update
  • Periodische Übermittlung von Engine Daten durch Bordeigene Kommunikationssysteme - vollautomatischer Daten Download über Datalink
  • Anforderung von aktuellen Parametern zur Online Systemanalyse
  • Systemaufbau, VHF Data Link, Systemdarstellung, Definition der Daten-Downlinks, Trouble Shooting Support, Engine Manufacture Support
  • Beschreibung der System Arten: ECTM, ECM, EHM, GSS, ODM, etc.
  • Systemdiagnose Fallbeispiel V2500 / A320
  • Parameterveränderung z.B. bei: SVA-Open-Schedule, bei Verdichter VBV-Open-Schedule, bei Loss of Turbine Efficiency, etc.
  • Ermittlung von EGT Margin

ATCC AeroTechnical

Aviation Maintenance Training | Aviation Consulting | Aviation Coaching

Part-147 Maintenance Training Organisation EASA DE.147.0013

Cargo City Süd, Geb. 532.6013
D - 60549 Frankfurt a. Main / Airport
Fon:  +49 (0)69 690 28082
Fax:  +49 (0)69 690 28202
eMail: atcc[@]aerotechnical.de